kernbeisser-logo-420x100px02

Kernbeisser Newsletter

Die letzten Artikel von Kernbeisser.ch monatlich und automatisch als Vorschau.



Liebe(r) [subscriber:firstname | default:Leser(in)] [subscriber:lastname | default:]

Dieser Newsletter fasst monatlich zusammen, was im letzten Monat an Beiträgen auf kernbeisser.ch erschienen ist. In diesem Newsletter gibt es nicht viele neue Textbeiträge. Der Fokus im November lag auf die Produktion einer kleinen Video-Serie zum Thema «Wie lese ich die Bibel?». Nun liegen 3 Videos bereits vor. Die Vorbereitung für die verbleibenden Videos läuft bereits.

Ein Video ist selbstverständlich ganz anders als ein Text oder ein Studium. Mehr noch als bei den Textbeiträgen auf kernbeisser.ch geht es um Anregungen. Man kann nur sehr kompakt ein paar Gedanken präsentieren und es fehlt der Austausch, der oft erst die Auseinandersetzung ermöglicht. Idealerweise schaut man die Videos deshalb mit Freunden, Nachbarn, im Hauskreis oder mit Kollegen. Was sagt die Bibel über sich selbst aus? Wie kann man den Text verstehen lernen? Videos sind eine Möglichkeit ein Thema zum Gespräch zu machen.

Eine solche Betrachtung definiert nicht, was man glauben «sollte», sondern regt dazu an, über die Aussagen der Bibel nachzudenken. Die Videos sind 30-40 Minuten und eignen sich als Einstieg. Danach kann man darüber austauschen, weitere Fragen stellen, dazulernen. Man fördert so eine gemeinsame Lernkultur.

Mich würde natürlich interessieren, ob das Format auch hilfreich ist. Funktioniert eine solche Idee für einen Austausch? Hat man vielleicht schriftliche Unterlagen vermisst? Schreibe es mir!

Karsten Risseeuw
hello@kernbeisser.ch

Was braucht es, um ein Video zu produzieren?

Diese Frage stelle ich mir immer wieder neu, denn man lernt ständig dazu. Ein Video in annehmbarer Qualität zu produzieren ist sehr viel aufwändiger als man vielleicht denkt. Eine halbe Stunde Video als Endresultat braucht häufig mehr als einen Tag Arbeit. Ist es länger, sind oft 2–3 Tage nötig, damit das Endergebnis stimmt. Es geht um die inhaltliche Vorbereitung, die didaktische Aufbereitung, eine grafische Umsetzung, Bedienung von Hardware und Software, Videoschnitt, Audioschnitt, Beleuchtung, Tonqualität. Öfters müssen Teile mehrfach produziert werden. Danach muss es korrekt auf Videoplattformen wie YouTube hochgeladen und eingerichtet werden, auf die Website eingebettet und anschliessend z.B. hier im Newsletter kommuniziert werden. Warum ist das alles wichtig? Viele Leute informieren sich heute via Video. YouTube ist die meistverwendete Suchmaschine nach Google. So kommuniziert man heute.

Neue Videos werden direkt auf dem YouTube-Kanal «Kernbeisser – Gedanken zur Bibel» veröffentlicht und hier im Newsletter nicht gesondert aufgeführt.

Die letzten Beiträge

Die Vorstellung von Gott

Die Vorstellung von Gott

Wie wir unser Verständnis von Gott gestalten
Deshalb ist es aus Glauben

Deshalb ist es aus Glauben

Röm 4,16
Gnade verstehen
facebook twitter