Lehrt Jesus die Hölle?


16. Juli 2020In GerichtBy Karsten Risseeuw2 Minutes

Vor Jesus spricht niemand in der Bibel von der Hölle. Die Apostel tun es nach Jesus auch nicht. Wovon hat Jesus denn gesprochen? Die Antwort müssen wir in den Evangelien suchen, also in der Zeit, wo Jesus in Israel tätig war.

Jesus spricht von der Gehenna

An keiner Stelle in der Bibel wird das Bild einer mittelalterlichen Hölle erwähnt. Jesus spricht nicht von der Hölle, sondern von der Gehenna. Das ist im Grundtext klar enthalten. Viele Übersetzungen folgen hier jedoch lieber die Tradition und übersetzen fälschlicherweise mit «Hölle», wenn Jesus von etwas ganz anderem gesprochen hat.

Das Wort Hölle verschwindet aus der Bibel, in dem Masse, wie Menschen die Bibel anfangen ernst zu nehmen.

Im Alten Testament gibt es keinen Hinweis auf eine Hölle, wie ihn Dante Alleghieri einst geschildert hat und dessen Vorstellungen in manchen christlichen Traditionen omnipräsent sind. Demnach wäre die Hölle also zeitgleich mit Jesus als Retter erschienen. Das ist jedoch eine verstörende Vorstellung, weshalb schon Menschen darauf geantwortet haben: «Wenn die Hölle erst mit Jesus gekommen sei, weshalb ist er dann gekommen? Besser, er wäre weggeblieben!».

Es wurde auf dieser Website bereits ausführlich auf die Ausdrücke der Bibel eingegangen, die über eine Hölle sprechen. Im folgenden Video geht es jedoch ausschliesslich um die Frage, ob Jesus eine Hölle gelehrt hat.

Vertiefung

Es gibt auch Themenseiten mit mehreren Beiträgen zu den jeweiligen Themen. Hier finden sich viele weiterführende Informationen.