Leben und Glauben

Von Gott berührt im Hier und Jetzt leben


Glauben, wie geht das?

Wer zu einem lebendigen Glauben findet, sieht die Welt und sein eigenes Leben mit neuen Augen. Es kann sich wie ein neuer Frühling anfühlen.

Glauben findet nicht auf eine Art statt. Sich ganz persönliche Fragen zu stellen ist das Normale. Lasse Dich ermutigen zu einem dankbaren Leben. Du bist geliebt.

Nothing found.

Leben und Glauben

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind


Es geht hier nicht um christliche Gemeinschaft

Mein Gott bist Du


Röm 1,8 Paulus spricht von «meinem Gott». Was heisst das?

Gottes Kraft zur Rettung


100% Gnade. Alles andere ist ein Abklatsch der frohen Botschaft.

Die Liebe sei ungeheuchelt


Römer 12,9-13 Ungeheuchelte Liebe

Glaubenspraxis: Rechnet damit


Glauben geschieht nicht im Kopf, sondern realisiert sich im Alltag. Rechnet damit! ist die Aufforderung von Paulus, das Evangelium als Grundlage nicht nur für Gottes Handeln, sondern auch für den eigenen Lebenswandel anzunehmen.

Der Geist der Verheissung


Epheser 1,13-14 und Römer 8,18ff
Der «Geist der Verheissung» in Kontrast zu einem Machbarkeitswahn, Wunderglaube oder Wohlstandsevangelium heute.

Prüfen was wesentlich ist


Philipper 1,9-11
Das Gebet von Paulus für die Philipper

Ist Glaube eine Leistung, die ich erbringen muss?


Drohbotschaft oder Frohbotschaft?
Römer 3:22

Hiob: Das Böse von Gott?


«Das Gute nehmen wir von Gott an, da sollten wir das Böse nicht auch annehmen?»

Hiob: Das Ende zählt


«Vom Ausharren Hiobs habt ihr gehört und den Abschluss des Herrn gewahrt, da der Herr voll innerstem Erbarmen und mitleidig ist»

Warum Jesus?


Letzthin fragte mich jemand, wie denn das mit Jesus sei? Weshalb ist Jesus so wichtig? Eine Vertiefung.

Gleichschaltung in der Gemeinde


Vom Umgang mit unterschiedlichen Ansichten über biblische Themen.